E-Commerce maschinelles Lernen


Künstliche Intelligenz hat in jüngster Zeit die Welt beherrscht, was sich in der ständigen Schaffung neuer Zweige dieser wissenschaftlichen Disziplin zeigt. Dazu gehört zum Beispiel maschinelles Lernen, auch bekannt als Selbstlernen von Maschinen oder einfach lernende Systeme. Im Bereich des E-Commerce können Sie sich fragen, ob es möglich ist, mit diesem Tool den Umsatz zu verbessern und wie man das macht.


Konto erstellen!
edrone crm machine learning

Wie funktioniert maschinelles Lernen?

Das Hauptziel des maschinellen Lernens besteht darin, ein spezielles System zu entwickeln, das auf der Grundlage der gesammelten Daten fähig ist, sich automatisch zu verbessern und dadurch die verfügbaren Wissensressourcen zu erweitern. Maschinelles Lernen wird hauptsächlich verwendet, um Datenbanken zu analysieren und sie praktisch anzuwenden, sowie um komplexere Probleme zu bearbeiten. Grundsätzlich sollten sich diese Systeme auch automatisch an die aktuellen Umweltbedingungen anpassen. Für die Entwicklung des maschinellen Lernens kommen verschiedene Methoden zum Einsatz. Am häufigsten wird hier aus Beispielen und aus Regelwerken gelernt, die induktives und analytisches Denken integrieren. Die Entwicklung des maschinellen Lernens wird auch durch die Verwendung von Entscheidungsbäumen sowie durch Inferenz basierend auf Beispielen logischer Funktionswerte unterstützt.

Die Vorteile des maschinellen Lernens im E-Commerce

In den letzten Jahren wurde maschinelles Lernen im E-Commerce immer beliebter. Das sogenannte „Programmatic Marketing“ spielt dabei eine besonders wichtige Rolle. Dank der modernen Technologien erhalten Sie Zugang zu detaillierten Informationen über Internetnutzer, die Interesse an bestimmten Produkten oder Dienstleistungen der Unternehmen zeigen. Programmatic Marketing ermöglicht die richtige Planung von Imagekampagnen, weil es das richtige Image des Unternehmens in den Köpfen potentieller Konsumenten schafft. Es sollte auch daran erinnert werden, dass mit diesem System automatische Raten für bestimmte Marketing-Ressourcen gesetzt werden, die einem Kunden unter bestimmten Umständen gezeigt werden.