Personalisierte Produktempfehlungen


Bei der Kommunikation mit dem Kunden im Internet wird die Content-Personalisierung immer wichtiger. Man muss jedoch beachten, dass die Strategie, unsere potentiellen Käufer wie unsere guten Freunde zu behandeln und sie zu duzen, nicht immer die gewünschte Wirkung haben kann.


Konto erstellen!

Welche Vorteile bringen personalisierte Produktempfehlungen mit sich?

Für eine wirksame Einsetzung der Produktempfehlungen ist es notwendig, die Gewohnheiten von Benutzern, die bestimmte Webseiten besuchen, zu analysieren. Dies geschieht hauptsächlich durch das Verfolgen von Scrolls, Klicks und Mausbewegungen auf der Seite. Es ermöglicht ein korrektes Layout der Webseite des Shops, so dass an sichtbaren Stellen die wichtigsten Daten für potentielle Kunden gefunden werden können. Basierend auf den durch Kunden am häufigsten eingegebenen Phrasen und Stichwörtern werden entsprechende Produkte empfohlen, die den jeweiligen Käufer höchstwahrscheinlich interessieren. Produktempfehlungen und deren Art und Umfang werden unter Berücksichtigung des Warenkorbs, der Kaufhistorie, des geografischen Standorts und der Meinung der Internet-Community zu einem bestimmten Thema festgelegt. Personalisierte Empfehlungen bieten eine echte Chance, dem Kunden Produkte anzubieten, die ihn wirklich interessieren können. Eine gute Lösung scheinen hier vor allem Warenkorb-Empfehlungen zu sein, also Botschaften, die auf jeden Kunden zugeschnitten sind und sich auf Produkte beziehen, die zusammen mit einer bestimmten, vom Kunden erworbenen Ware am häufigsten gekauft werden. Mit den Warenkorb-Empfehlungen und personalisierten Produktempfehlungen erhöhen Sie die Chance, Ihre Verkaufszahlen zu multiplizieren.

„Andere Kunden kauften auch…” – also wie empfehlen Sie Produkte dem Kunden im E-Commerce?

In Online-Shops wird oft die Anwendung „andere Kunden kauften auch” verwendet, um den Verkaufsgewinn zu steigern. Mit ihrer Hilfe werden dem Kunden diese Produkte empfohlen, die von anderen Benutzer zusammen mit der Ware gekauft wurden, die im Hauptinteresse des Kunden steht. Durch die Anzeige spezifischer Vorschläge zu den Verbraucherpräferenzen anderer Personen auf der Unterseite des Produkts wird der Kunde mit den im Moment beliebtesten Produkten vertraut gemacht. In vielen Fällen ist es für ihn ein Impuls dazu, größere Einkäufe im Shop zu tätigen und damit mehr Geld als ursprünglich geplant, auszugeben.